3. Spieltag: Hamburg siegt weiter, Berlin verliert zum ersten mal seit über einem Jahr

Beim Turnier zum dritten Spieltag haben die Berlin Crocodiles zum ersten Mal seit Ende 2016 ein AFLG-Spiel verloren. Die Hamburg Dockers hingegen gewannen zur gleichen Zeit an der Elbe beide Spiele und sind nun alleiniger Spitzenreiter.

In Berlin waren am vergangenen Wochenende die Munich Kangaroos und die Württemberg Giants zu Gast. Beide Teams kamen mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage an die Spree. Doch während die Kölner ihr Spiel zu Beginn des Tages deutlich verloren, sorgte München für die möglicherweise erste große Überraschung in dieser Saison. Zum ersten Mal seit dem verlorenen Grand Final 2016 (ebenfalls gegen München) gingen die Crocs in der AFLG nicht als Sieger vom Platz. In einem knappen Spiel, in dem die Berliner noch zur Halbzeit mit zehn Punkten Vorsprung führten, stand es am Ende 7.7.49 zu 6.6.42 aus Sicht der Gäste – die im Anschluss auch ihr zweites Spiel gewannen.

Berlin Crocodiles 8.12(60) Württemberg Giants 0.3(3) 4569
Berlin Crocodiles 6.6(42) Munich Kangaroos 7.7(49) 4570
Württemberg Giants 1.3(9) Munich Kangaroos 11.8(74) 4571

Das zweite Turnier des Tages fand in Hamburg statt. Dort empfingen die Dockers die bislang sieglosen Dresden Wolves und die Frankfurt Redbacks. Beide Spiele der Heimmannschaft entwickelten sich dabei zu sehr deutlichen Siegen für die Norddeutschen. Während gegen Frankfurt die Hundert Punkte noch knapp verfehlt wurden, stand es gegen Dresden am Ende 19.12.126 zu 2.4.16. Im Anschluss verloren die Wolves auch noch gegen die Redbacks und warten damit auch nach sechs Spielen auf den ersten Sieg.

Hamburg Dockers 14.14(98) Frankfurt Redbacks 2.2(14) 4566
Hamburg Dockers 19.12(126) Dresden Wolves 2.4(16) 4567
Frankfurt Redbacks 7.7(49) Dresden Wolves 5.1(31) 4568

Damit stehen nach Ende des dritten Spieltages die Hamburg Dockers auf dem ersten Platz, gefolgt von München und Berlin.

Played Won Lost Drawn Pts
Hamburg Dockers 4 4 0 0 16
Berlin Crocodiles 4 3 1 0 12
Munich Kangaroos 4 3 1 0 12
Rheinland Lions 4 2 2 0 8
Frankfurt Redbacks 4 2 2 0 8
Württemberg Giants 4 1 3 0 4
Dresden Wolves 6 0 6 0 0

Beitragsbild: Maren Deden


Veröffentlicht am Montag, 7. Mai 2018 um 20:40 Uhr. Autor: Matthias Schmidt-Stein.
© 2018 AFLG, Design: Matthias Schmidt-Stein