Clubinfo:

Der Klub in Hamburg wurde 2003 durch Fabian Cordts, Fritz Mehler, Marc Fairweather und Max Linek gegründet und schloß sich in diesem Jahr der AFLG an. Man zog einige Vereinsnamen in Erwägung, u.a. Hamburg Foxes. In der größten Hafenstadt Deutschlands gelegen, entschied man sich aber  schließlich für Hamburg Dockers.  Komischerweise trug man während der ersten zwei Jahre die Trikots der West Coast Eagles, welche der größte Rivale der Fremantle Dockers sind. Letztlich bekam man im Jahr 2005 dann doch einen Satz Trikots mit den violetten Farben von Fremantle.

Der Hamburg Football Club absolvierte seine ersten beiden Spielzeiten sieglos, startete aber dann in die Saison 2005 mit dem ersten Sieg – einem klaren 155:23 auswärts gegen die Düsseldorf Lions – wodurch man in der dritten Saison zu einer starken Mannschaft wurde.

Nach einem Jahr Pause 2010 kamen die Dockers 2011 wieder zurück in die AFLG. Mit einer neu aufgebauten Mannschaft mit zahlreichen neuen Talenten am bekannten Platz im Stadtpark schlug man am Ende der Saison 2011 die Frankfurt Redbacks und die Stuttgart Emus.

Team:

Spielort:

Stadtpark, 22303 Hamburg

In der Saison 2016 nehmen die Dockers mit zwei Mannschaften an der 9er-Liga teil.
Die Alster Swans (Logo links) und die St. Pauli Pirates (Logo rechts):