Australian Football

„Australian Football“
Australian Rules Football – auch genannt AFL, Footy oder Aussie Rules – ist eine Vollkontaktsportart und die Nationalsportart Australiens, bei der sich zwei Mannschaften mit in der Regel je 18 Feldspielern gegenüberstehen.

Gespielt wird mit einem eiförmigen Lederball auf einem großen, ovalen Spielfeld mit vier (Tor-)Pfosten an jedem Ende. Ziel des Spiels ist es, durch Schüsse zwischen die Pfosten zu punkten. Dabei erzielt man ein Tor (6
Punkte), wenn der Ball durch die mittleren beiden Torstangen geschossen wird. Nur einen Punkt gibt es, wenn der Ball abgefälscht wurde oder nur durch die äußeren beiden Torstanden geschossen wurde.


Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Ball zu spielen, darunter sind die wichtigsten der Schuss, („kick“) und Handpass („hand pass“ oder „hand ball“). Beim Handpass hält eine Hand den Ball, während die andere Faust den Ball schlägt. Werfen ist nicht erlaubt. Der ballführende Spieler muss den Ball alle 15 m prellen.

Australian Football ist eine Vollkontaktsportart. Der Ballbesitz ist zu jeder Zeit vakant bzw. umstritten, außer wenn ein Freistoß gegeben wurde. Spieler im Ballbesitz werden bestraft, wenn sie von einem Gegenspieler gefasst („getackelt“) werden und die Zeit hatten, den Ball zu spielen. Fängt ein Spieler einen Ball von einem Kick länger als 15 m (dies wird „Mark“ genannt), bekommt er auch einen Freistoß als Belohnung.

Viele schnelle Kämpfe („contests“) um den Ballbesitz inklusive spektakulärer Marks, kraftvolle Tacklings und die schnelle Bewegung beider Teams und des Balls sind die Eigenschaften, die Australian Football zu einem Zuschauer-Sport machen. Der dominierende Dachverband und der angesehenste Wettbewerb ist die Australian Football League (AFL), die jährlich mit dem AFL Grand Final einen Höhepunkt findet, der weltweit bestbesuchten Vereinsmeisterschaftsveranstaltung.“

Die deutsch australische Football Frauen Liga wurde im Jahr 2019 gegründet. Seit dem nehmen die folgenden vier Teams an Ligaspielen teil: die Berliner Krokodile, Hamburg Dockers, Rheinmain roten Katzen (zusammengesetzt aus den Teams aus Frankfurt und dem Rheinland) und die südlichen Tigerinnen (zusammengesetzt aus den Teams aus München und Stuttgart). In 2020 wird ein weiteres Frauen Team an den Ligaspielen teilnehmen und damit werden ab 2020, 5 Frauen Teams in der AFL Deutschland Liga spielen. Ab 2020 werden demnach die Rheinland Löwen und die Frankfurter roten Katzen Ihre eigenen Frauen Mannschaften besitzen.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann kontaktiere uns unter info@aflg.de

EnglishFrenchGerman