RPP Group wird Sponsor der Footy-Damen-Nationalmannschaft

Der Deutsche Australian Football-Verband und RPP, ein Public Affairs Unternehmen starten Partnerschaft.

Sebastian Rohde, Lutz Dommel, Theresa Kresse, Romuald Petrucci, Dr. Marc-Angelo Bisotti

Die neuen Uhlsport-Trikots der deutschen Australian Football Nationalmannschaft der Damen tragen künftig das Logo von RPP. Das Unternehmen ist mit Beginn der zweiten Jahreshälfte neuer offizieller Partner des Deutschen Australian Football-Verbandes. Australian Football gehört in Deutschland noch zu den seltenen Sportarten. Es ist ein Sport, der bundesweit seit 2018 förmlich explodiert ist, mit einer Bundesliga und Champions League für Damen- und Herren-Mannschaften, die mittlerweile in vielen größeren Städten in den Wettkampf um den Jahressieger geht. Australian Football, auch Footy genannt, ist ein schneller Vollkontaktsport, der mit einem ovalen Ball mit bouncen, Handpässen und Schüssen auf einem Oval der Größe von bis zu zwei Fußballfeldern gespielt wird.

Lutz Dommel, CEO von RPP, über die neue Zusammenarbeit: „Wir freuen uns sehr, ab sofort Partner des Deutschen Australian Football-Verbandes zu sein und damit eine aufstrebende Sportart zu unterstützen.”

Im Jahr 2002 wurde RPP (gegründet als Rohde Public Policy) von Sebastian Rohde ins Leben gerufen. RPP hat sich als Ziel gesetzt seinen Kunden eine neue Form der Dienstleistung zu bieten – ein Gedanke, der sich in der Arbeit von RPP fortsetzt und im Slogan „Politische Kommunikation neu gestaltet“ verkörpert wird. Das Unternehmen hat derzeit Büros in Brüssel, Berlin, London, Paris, Rom, Wien, Canberra und Madrid. Die Arbeit von RPP in diesen Märkten konzentrierte sich zunächst auf den Bereich der der Gesundheitspolitik. Im Jahr 2016 hat RPP sein Angebot im Bereich Public Affairs offiziell ausgeweitet, indem die im Gesundheitswesen erworbene Expertise in der Politikgestaltung und -entwicklung auf andere Bereiche übertragen wurde. Das Unternehmen feierte vergangene Woche sein 20-jähriges Bestehen. Romuald Petrucci, CFO von RPP, ergänzt: “Wir wünschen beiden Eagles Teams beim am Samstag (18. Juni) stattfindenden Euro Cup in Edinburgh viel Erfolg und sind gespannt, wie sich die Teams dort und auch bei den European Championships in Kroatien im Herbst präsentieren werden. Vielleicht gibt es neben dem 20-jährigen Bestehen der RPP Group bald noch einen weiteren Grund zum Feiern.“

„Mit RPP haben wir einen tollen und engagierten Partner an unserer Seite“, erklärt Stefan Knoll, Präsident des Deutschen Australian Football Verbandes. „Das neue Sponsoring-Engagement und das fantastische Ergebnis unserer Crowdfunding-Aktion lassen uns nun voller Vorfreude auf den Euro Cup blicken.“ Um den Sport weiterzuentwickeln sind es genau diese Art von Partnerschaften, die wir aktiv suchen und anstreben. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.

Wer die Saison der Bundesliga-Teams und auch der German Eagles verfolgen möchte, kann den jeweiligen Live-Stream unter diesem Link verfolgen. Mehr Information zu Australian Football in Deutschland gibt es außerdem hier.

EnglishFrenchGerman